PETER KOPPE

Peter Koppe

Kurz und knapp

  • Syndikusrechtsanwalt,
    WDR-Justiziariat
  • ehemaliger TV-Redakteur
  • langjähriger Autor für TV, Radio,
    Print und online
  • berät sämtliche Programme des WDR in medien- und urheberrechtlichen Fragen

Jurist

Peter Koppe ist zugelassener Syndikusrechtsanwalt und arbeitet im Justiziariat des WDR.

Hier berät er sämtliche TV- und Radio-Programme sowie alle Online-Angebote des WDR.

 

Parallel gibt er Seminare für Redakteurinnen und Redakteure und schult den journalistischen Nachwuchs im Medien- und Urheberrecht.

 

Peter Koppe hat in Münster Rechtswissenschaften studiert und am Landgericht Düsseldorf sein Rechtsreferendariat absolviert.

Journalist

Mehr als zehn Jahre lang hat Peter Koppe als Autor und Reporter für Tageszeitungen, Radio- und TV-Redaktionen gearbeitet. Darunter die Rheinische Post, 1LIVE, die ARD-Justizredaktion und das ARD-Studio Brüssel.

 

Nach dem Programmvolontariat im WDR mit Stationen bei Tagesschau, Hart aber fair und ARD-Morgenmagazin arbeitete er als TV-Redakteur für die Programmgruppe Wirtschaft und Recht.

 

Für die Dokumentation "Banken unter Kontrolle?" erhielt er 2016 gemeinsam mit Cornelia Uebel, Thomas G. Becker und Michael Houben den DDV-Preis für Wirtschaftsjournalisten.

GRÜNDER

2018 gründete Peter Koppe gemeinsam mit Sky-Kommentator Marcel Meinert die meiko media GbR, die u.a. das Seminar-Portal mediare.de betreibt. Das Angebot: Seminare kompakt an einem Tag: in Düsseldorf, Hamburg, Köln und München.

 

Das erklärte Ziel dabei: ein Seminar-Angebot, das bezahlbare Preise und gleichzeitig einen hohen Qualitätsanspruch sicherstellt.


Peter Koppe ist Dozent für das folgende Seminar: